HÄNDLER GESUCHT!!!!

Hoert! Hoert! Ihr Leute!

Ihr edlen Damen und stolzen Herren, Ihr wackeren Recken und lieblichen Maegde, die Evangelische Kirchengemeinde Wermelskirchen wird daselbst auf dem Kirchhof im August im Jahre des Herrn 2017 zu Ehren des Patrons der altehrwürdigen Kirche St. Bartholomaeus am 26. Tage des Monats einen Markt veranstalten.

Wollet auch Ihr Eure Waren auf dem Markt feilbieten, so seyed Ihr herzlich geladen, so denn Eure Waren von eigener Hand hergestellet seyn. Selbstverfreilich bringet Ihr Euren Marktstand hoechstselbst bey. Herzlich Willkommen sind selbst hergestellte Saefte, Marmeladen, Eingemachtes jeglicher Art, Kraeuter, Holzwaren, Wollwaren, Schnitzereien und was euch selbst beliebt zu gestalten!
Auch interessante Gewerke und Kuenste seien herzlich eingeladen den Markt zu bereichern. Insbesondere Handwerker, Bogenschuetzen, Imker, Historiker sind willkommen ihre Kuenste zu praesentieren.

Der Markt oeffnet mit dem Mittagslaeuten um 12 Uhr, nachdem wir um 11 Uhr Morgenandacht zum Lobe unseres Herren mit Gesaengen der Kantorey feiern mögen. Er schließet beym Sonnenuntergange. In der Zwischenzeit steht es Euch nach Gefallen frei, Eure Waren feilzubieten.

Beachtet die Gesetze des Marktes:

  • Am Eingang wird ein Wegezoll von einem Silberling erhoben, den jeder und jede Besucher/-in zu entrichten hat.
  • Die Verkaufsflaeche wird von dem Haendler selber aufgestellt und abgebaut.
  • Es wird eine Gebuehr für den Verkauf der Waren von 15 vom Hundert des Umsatzes erhoben. Diese Gebuehr wird benoetigt, um die Orgel unserer altehrwuerdigen Kirche zu neuem praechtigen Glanz zum Lobe Gottes zu verhelfen! Daher muesset Ihr Euch nicht auf 15 vom Hundert beschraenken und seid eingeladen mehr zum Lobe des Herren zu geben.
  • Itzo werdet ihr euch in einem Zeitportal befinden, welches Euch in die Zeiten Luthers befoerdern wird.
  • Zu diesem Behufe ist es geboten sich, wenn möglich und zur Freude der Besucher, einer angemessenen Sprache zu befleißigen.
  • Fuer die Haendller sei es Pflicht und Lust sich angemessen zu bekleiden. Passende Gewandung findet Ihr z.B. auf folgenden Portalen www.elbenwald.de www.mittelalter-schneiderei.de oder www.ritterladen.de . Anregungen zur eigenen Herstellung erhaltet Ihr bei der Gewandmacherin Andrea Fehlhauer, die daselbst bei dem oertlichen Stoffladen „Stola“ ihr Tagwerk verrichtet. Sollten sich mehrere Gewandmacher finden, wird es einen Termin zum gemeinschaftlichen Naehen geben.
  • Die Marktaufsicht hat die ehrenwerte Presbyterin Jutta Benedix. So meldet Euch bei Ihr, damit Ihr einen guten Handel treiben koennet. (info(at)wir-fuer-ekwk.de oder 0160 885 7896)
  • Der Frieden des Herren sei mit Euch

About the author: jutze

Leave a Reply

Your email address will not be published.