Konzerte der Reihe www.wir-für-ekwk.de:

HERZLICHE EINLADUNG ZUM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

weitere Infos zum 12-Stundenkonzert finden Sie hier.

Rückschau

Sonntag, 25.06.2017 um 17:00 Uhr (Einlass: 16:30 Uhr):

„Die Schöpfung“ von Joseph Haydn

Konzert der KANTOREI mit Eva Budde (Sopran), Wolfgang Klose (Tenor), Thilo Dahlmann (Bass) und dem NEUEN RHEINISCHEN KAMMERORCHESTER Köln, Gesamtleitung: Kantor Andreas Pumpa

Joseph Haydn (1732-1809), der neben Mozart und Beethoven zu den wichtigsten Vertretern der Wiener Klassik gehört, komponierte eine Reihe von Oratorien, von denen „Die Schöpfung“ als Krönung seines kompositorischen Schaffens gilt.

Im Frühjahr 1798 wurde“ Die Schöpfung“ mit sensationellem Erfolg uraufgeführt. Eine breite Drucklegung führte zu einer Rezeption in ganz Europa. Schon bald wurde das Werk eine Säule des bürgerlichen Konzertlebens. Bis heute gilt „Die Schöpfung“ als Begründer eines neuen Oratorientypus, der das gesamte 19. Jahrhundert maßgeblich prägte. Ein ungewöhnlicher Siegeszug für ein ungewöhnliches Werk.

„Die Schöpfung“ thematisiert die Erschaffung der Welt, wie sie in der Genesis (1. Buch Mose) der Bibel erzählt wird:

„Die Freude am Erlebnis der Schöpfung von Haydn liegt weniger im unausweichlichen Ablauf der Handlung – wir alle kennen sie, und in ihr ist kein eigentlicher Konfliktstoff enthalten – als darin, wie der Komponist mit staunenden Augen das Vertraute bearbeitet. Eine kindliche Qualität durchdringt das Werk, so als ob Haydn die Geschichte jungen Hörern erzählen würde, die sie vorher noch nie gehört haben.“ (James M. Keller)

Die Besucher waren BEGEISTERT! Lesen Sie hier weiter.

Kinderkonzert: „Wenn ich singe, geht´s mir gut !“ mit Spielmobil und Tombola!

Sonntag, 14.05.2017 um 15:00 Uhr: „KINDERKONZERT – Wenn ich singe, geht´s mir gut !“ in der Stadtkirche mit allen Kinderchören der EKWK, Jungbläsern des Posaunenchores Wermelskirchen und dem Schulchor der 5. Klassen des Städt. Gymnasiums.

Anschließend herzliche Einladung zum gemeinsamen Kaffeetrinken mit Kaffee und Kuchen, Kindercocktails und Keksen im Gemeindezentrum – mit Spielmobil und Tombola !!

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Gesamtleitung: Kantor Andreas Pumpa

 

 

 

Klezmer-Konzert: „Dance of Joy“

 Konzert mit dem Quartett “Dance of Joy” aus Aachen am Sonntag, 5. Februar 2017 um 17 Uhr in der Stadtkirche.

Eintritt frei – Kollekte am Ausgang.dance-of-joy-klein-wolfgang-schmidt

Bereits zum siebten Mal gastiert „Dance of Joy“ in der wunderbaren Akustik unserer Stadtkirche!

Das Aachener Quartett mit Johannes Flamm (Klarinette), Johanna Schmidt (Violine), Alfred Krauss (Akkordeon), Werner Lauscher (Bass) spielt “Klezmer-Unterhaltung auf höchstem Niveau“ (FAZ) mit viel Temperament und Einfühlungsvermögen, mit Humor und Charme.

Klezmermusik, ursprünglich eng gebunden an das jüdische religiöse und kulturelle Leben, erlebt seit den 1970er Jahren ein Revival. „Dance of Joy“ erzählt von Freude und Schmerz in einer Sprache, die jeder versteht. Seit über 15 Jahren spielt sich die Gruppe mit ihrem inzwischen unverwechselbaren Sound in die Herzen der Zuhörer: von traurig bis himmelhoch jauchzend – von orientalischen Sphären bis zu bulgarischen Rhythmen – von tiefer Leidenschaft bis zu meditativer Einfachheit.

Die Vielfalt der Akkordeonfarben, der hellwache Bass, das Facettenspiel von Geige und Bratsche, Klarinette, Sopransaxophon und Bassklarinette – so bunt in ihrer Andersartigkeit. „Dance of Joy“ spielt traditionellen Klezmer, aber auch eigene Kompositionen.

Weitere Informationen: www.dance-of-joy.de

 

plakat-mitsingprojektSonntag, 11.12.2016 15 Uhr Konzert

in der Evangelischen Stadtkirche mit Jubilate Deo, dem KämmerchenChor und dem JuniorChor der Evangelischen Kirchengemeinde Wermelskirchen

„Adventsmusik zum Lauschen und Mitsingen“

Gesamtleitung: Kantor Andreas Pumpa

Die Kirche war erfüllt mit den Stimmen von 360 großen und kleinen Sängern. Es hat allen viel Freude gemacht, hier dabei zu sein. Im Anschluss wurde im Gemeindehaus bei Waffeln, Kaffee und Kuchen noch gemütlich beisammen gesessen und geplaudert.

Der Spendenerlös betrug 1.179,40 €.

Herzlichen Dank an alle Besucher, Helfer und Sänger. Wir freuen uns auf das nächste Konzert!

 

Rückschau auf gelungene Konzerte:

PucciniPlakat3b.inddSamstag, 12.11.2016 19.00 Uhr Konzert

in der Stadtkirche mit der KANTOREI der Evangelischen Kirchengemeinde Wermelskirchen

„Wie der Hirsch schreit“ Psalm 42 von Felix Mendelssohn

MESSA DI GLORIA von Giacomo Puccini

mit Veronika Madler (Sopran), Johannes Klüser (Tenor), Harald Martini (Bass) und dem NEUEN RHEINISCHEN KAMMERORCHESTER KÖLN.

Gesamtleitung: Kantor Andreas Pumpa

weitere Infos

Samstag, 08.10.2016 um 19:00 Uhr Konzert

in der Stadtkirche mit dem Ortiz Projekt

10 ortiz-projectMusiker/innen – vier aus der aktuellen Jazzszene, sechs aus dem Bereich der Alten Musik – stehen für eine äußerst spannende Begegnung und gegenseitige Durchdringung zweier auf den ersten Blick (und nur auf den ersten Blick) äußerst hete­rogener Musikstile. International bekannte Künstler/innen wie Angelika Niescier (Saxes), Riccardo Delfino (Renaissanceharfe) und Christoph Hillmann (Percussion) finden in diesem Projekt zusammen, das von Alfred Karnowka 2013 initiiert wurde.

Bei dem Konzert wurden 150 € für die ORGEL gespendet. Vielen Dank an die Geber!

 

 

Sonntag, 2Plakat Rutter Magnificat.indd5.09.2016 um 17:00 Uhr Konzert

in der Stadtkirche mit dem KAMMERCHOR der Evangelischen Kirchengemeinde Wermelskirchen

MAGNIFICAT von John Rutter und

„Wer nur den lieben Gott lässt walten“ von Felix Mendelssohn

mit Veronika Madler, Sopran, und dem NEUEN RHEINISCHEN KAMMERORCHESTER KÖLN unter der Gesamtleitung von

Kantor Andreas Pumpa

Vielen DANK an das Publikum, das Orchester und den Chor. Es hat allen Teilnehmer viel Freude gemacht. Im Anschluss an das Konzert konnte das gehörte noch einmal bei einem Glas Sekt Revue passiert werden lassen. Es ergaben sich viele gute Gespräche und auch über die Orgelsanierung konnten noch viele Neuigkeiten ausgetauscht werden.

Was die BM dazu schreibt, finden Sie hier